Hintergrund & Konzept

Spielerorientiert, familiär, persönlich...

Liebe Tennisfreunde und Freunde von Tennis Menzingen

Sie mögen sich die Frage stellen, warum übernimmt jemand eine Tennishalle, die es seit 1983 gibt und in einer kleinen Gemeinde oberhalb des Zuger-Sees liegt? Wir, eine sportliche und tennisbegeisterte Familie, wollten unser Training und das Weiterkommen unserer Kinder in einer guten, freundlichen, beschützten und familiären Umgebung gestalten und hatten deshalb, zusammen mit unserem langjährigen Tennistrainer, nach einer Tennishalle Ausschau gehalten.

Mit Tennis Menzingen haben wir die ideale Umgebung für unsere Anforderungen an das Tennisspiel und die Umgebung gefunden! Wir schätzen es sehr, wenn beim Tennisspiel auch eine freundliche und familiäre Atmosphäre hinzukommt. Genau diese Grundlagen haben wir bei Tennis Menzingen entdeckt und wollen diese weiter ausbauen.

In der Zweifeldhalle, die wir mit einem neuen Boden, modernen Lampen und freundlichen Vorhängen ausgestattet haben, kann gutes Tennis trainiert und gespielt werden. Diese Umgebung bildet die Grundlage für das Tennisspiel von uns und unseren Kunden. Der Aufenthaltsraum, die offene Tribüne und die Glasverbindung zwischen der Halle und den Verwaltungs- und Aufenthaltsräumen lassen eine freundliche und familiäre Atmosphäre entstehen.

Den sportlichen Aspekt des Tennis unterstützen wir mit guten Trainern, die ihre Schützlinge und deren familiäres Umfeld in ihr Zentrum stellen. Mit dem neu eingerichteten Fitnessraum wollen wir ermöglichen, dass sich Tennisspieler und sportlich Begeisterte fit und gesund halten können. Wenn wir den Massageraum eingerichtet haben, ist für eine Rundumversorgung gesorgt.

In diesem Rahmen wollen wir für unsere Kunden und uns einen Platz schaffen, in dem man sich sportlich betätigt, gerne aufhält, wohlfühlt und auch Freunde trifft. Dieses Motto leitet unsere Aktivitäten bei Tennis Menzingen und wir hoffen, auch Ihnen und Ihrer Familie ein freundliches, familiäres und sportliches Umfeld zu bereiten.

Ihre

Familie Eichkorn